DGFP-News

13.11.2012

DREI FRAGEN AN...

...Ingo Gugisch, Vice President HR, telegate AG, und Mitglied der Prüfungskommission des DGFP-Professionalisierungsprogramms.

Ingo Gugisch

Herr Gugisch, 2010 haben Sie als Absolvent des DGFP-Professionalisierungs-programms die beste Prüfung zum Personalleiter abgeschlossen. Welche Bereiche/Aufgabengebiete Ihrer Arbeit können Sie seitdem besser?

Der enorme Vorteil des Professionalisierungs- und Ausbildungsprogramms der DGFP ist die gleichzeitig ganzheitliche und strategische sowie extrem praxisorientierte Herangehensweise an die Personalarbeit, untergliedert in sechs übergeordnete und fünf lebenszyklusorientierte HR-Handlungsfelder. Die Ableitung der Personalstrategie aus der Unternehmensstrategie und Überführung in konkrete HR-Handlungsansätze und Maßnahmenplänen führte zu einer effizienten, aufeinander abgestimmten und nachhaltigen Personalarbeit in der telegate. Dies hilft uns ganz konkret, die telegate von der Telefonauskunft zum Unternehmens-Partner für regionale Werbung in Deutschland weiterzuentwickeln und die Mitarbeiter dabei mitzunehmen. Im Übrigen konnte ich die schriftliche DGFP-Prüfungsarbeit in ein telegate HR-Umsetzungskonzept überführen und im Intranet veröffentlichen, mit dem Ziel Transparenz zu der telegate HR-Strategie und HR-Zielen bzw. Maßnahmen zu schaffen. Somit hatte die DGFP-Prüfungsarbeit für mich einen hohen praktischen Nutzen ….
 
Sie sind nicht nur Absolvent, sondern auch Mitglied der Prüfungskommission. Wie garantiert das Professionalisierungsprogramm seit Beginn seines Bestehens (2002) im steten Wandel der Zeit seinen hohen Qualitätsanspruch?

Die konsequente Arbeit der DGFP an der Weiterentwicklung des HR-Modells, die wissenschaftliche Begleitung sowie die Einbindung von Unternehmen - und damit die Praxisorientierung - führt in meinen Augen dazu, dass dieses Modell professionell, strategisch und umfassend konzipiert ist.  Es passt sich stetig den aktuellen Herausforderungen an . Auch dass die DGFP-Publikation „Intergiertes Personalmanagement. Prozesse und professionelle Standards“ seit 2009 in der zweiten überarbeiteten Auflage erscheint, zeugt davon und spiegelt sich im DGFP-Professionalisierungsprogramm wieder.

Die DGFP-Qualifizierung gilt in Fachkreisen als anerkannte Qualifizierung und Kompetenzerweiterung. Auf unserem facebook-Account beschreiben unsere Fans das Progamm als "einfach super". Wie formulieren Sie Ihre Empfehlung?

Das DGFP-Professionalisierungsprogramm ist hervorragend, um die praktische HR-Arbeit umfassend anzugehen und sowohl strategisch als auch praxisorientiert auszurichten. Das sichert Unternehmenserfolg und positioniert gleichzeitig den HR-Bereich im Unternehmen. Ich selbst habe doppelt von der Ausbildung profitiert: Persönlich bin ich nach der DGFP-Prüfung zum Personalleiter und Prokuristen eines börsennotierten Unternehmens aufgestiegen und das Unternehmen hat eine Vielzahl an praxisorientierten Anregungen und Impulse durch das DGFP-Programm erhalten. Die Anwendung des HR-Modells in meiner Personalarbeit hat mich darüber hinaus von der Nachhaltigkeit überzeugt, da man anhand des Modells sehr gut auch im gesamten Unternehmen die Personalarbeit positiv vermarkten kann - das ist in der heutigen Zeit aus meiner Sicht genauso wichtig wie HR-Maßnahmen und Inhalte selbst …

Zur Person

Ingo Gugisch, 1972 in Coburg geboren, Diplom-Wirtschaftsgeograph, hatte seinen beruflichen Einstieg als Consultant im Bereich der regionalen Wirtschaftsentwicklung bzw. als Wirtschaftsförderer der Stadt Chemnitz, wo er u.a. für Wirtschaftsentwicklung und Unternehmensansiedlungen zuständig war. Der Wechsel auf die Unternehmensseite erfolgte 2000 mit der Übernahme des Verantwortungsbereiches Business Development und Expansion für die telegate AG. Im Rahmen des Aufbaus von neuen Call Center-Standorten wechselte Herr Gugisch in den Personalbereich und baute seit 2003 konsequent sein HR-Verantwortungsbereich aus. Unter anderem war er in der telegate Gruppe Geschäftsführer der telegate Akademie GmbH, der telegate Auskunftslösungen GmbH und ist seit 2011 Prokurist und Vice President HR und damit Gesamtverantworlicher für alle HR-Themen in der seit 1999 an der Frankfurter Börse gelisteten telegate Gruppe.


Herr Gugisch nahm von April bis Dezember 2010 an dem DGFP-Professionalisierungsprogramm Executive (Personalleiter) teil und konnte diesen als bester Absolvent im Dezember 2010 abschließen. Seit Oktober 2012 sitzt er nun selbst in der Prüfungskommission der DGFP als Vertreter der Wirtschaft und prüft aufstrebende Personaler.

Eine Leistung der Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V.