DGFP // congress 2017

Challenge Transformation

161202aUNIVERSALHEADER978x460

Mit "Challenge Transformation" fokussiert der DGFP // congress am 23. und 24. März 2017 in Berlin die zentrale Frage, wie Unternehmen sich erfolgreich verändern und wie Sie die die Transformation ins agile und digitale Zeitalter gestalten. Vier zentrale Herausforderungen stehen dabei auf der Agenda:

1. Wie schaffen Unternehmen „Räume“, in denen Innovation und Transformation gedacht, ausprobiert und umgesetzt werden? Wir begeben uns auf eine inspirierende Tour zu den Innovationsschmieden in Berlin, dem deutschen Silicon Valley.

2. Mit welchen Führungsinitiativen begleiten Unternehmen ihre Führungskräfte in der agilen und digitalen Transformation? Was bedeutet New Leadership für Unternehmens- und Mitarbeiterführung? Hier erleben wir u.a. erfolgreiche Führungsinitiativen der Finalisten des St.Galler Leadership Award 2017.

3. Wie verändern sich Mitarbeiterkomptenzen im digitalen Wandel? Unterschiedliche Ansätze von Unternehmen und Politik werden vorgestellt und wir diskutieren die Gestaltung der tiefgreifenden Veränderungen in den Qualifikations- und Kompetenzprofilen sowie Berufsbildern.

4. Wie sieht die agile und digitale Transformation von HR selbst aus? Wir lassen uns von konkreten HR-Projekten aus Groß- und mittelständischen Unternehmen unterschiedlicher Branchen sowie Startups begeistern.

Darüber hinaus kommen Vertreter aus der Politik zu Wort und stellen die veränderten Rahmenbedingungen vor, die die digitale Transformation ermöglichen sollen, um das Erfolgsmodell Deutschland weiter fortzusetzen.

Rund 300 HR-Entscheider und HR-Begeisterte werden diese wichtigen strategischen Fragestellungen in Breakout-Sessions und auf der Tour diskutieren und Lösungsansätze aufzeigen – sind Sie dabei?! Auch auf dem DGFP // congress 2017 heißt es: „Entdecken Sie die DGFP – neu!“ mit starkem Fokus auf hochkarätigen Impulsen, interaktivem Austausch und vielfältiger Vernetzungsgelegenheit.

Eine Leistung der Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V.