10-jähriges Jubiläum: DGFP // Jahrestagung Berufsausbildung

Der jährliche Treffpunkt für Berufsausbilder/-innen am 5./6. März 2015 in Stuttgart // Neue Trends in der Berufsausbildung in interaktiven Formaten // Memorandum "Zukunft durch Berufsabschluss" von DGFP und HR Alliance im Dialogforum

Das deutsche Ausbildungssystem bringt seit Jahren ein substanzielles Mismatch-Problem an den Tag: Unternehmen können Ausbildungsstellen nicht besetzen, schulschwache Jugendliche finden nach der Schule keine Ausbildungsstellen, das unübersichtliche Übergangssystem bietet benachteiligten Jugendlichen und jungen Erwachsenen nur unzureichende Perspektiven, und die Hochschulreform führt dazu, dass viele Abiturienten ein Bachelorstudium der Ausbildung vorziehen.

Das zeigen Erhebungen wie die des BIBB, die Ausbildungsstatistik der Bundesagentur für Arbeit oder die jüngst erschienene "Bildungsgipfel-Bilanz" des Deutschen Gewerkschaftsbundes.

Mit ihrer 10. DGFP // Jahrestagung Berufsausbildung wird DGFP-Geschäftsführerin Katharina Heuer die Themen, die die Ausbilderszene von heute bewegt, mit einem interaktiven Tagungsprogramm in den Fokus rücken: "Die aktuellen Zahlen zur Ausbildungssituation junger Erwachsender bestätigen aufs Neue den dringenden Handlungsbedarf. Um die Potenziale aller Jugendlichen - insbesondere der Schulschwachen und Schulabbrecher - für den Ausbildungsmarkt erschließen zu können, benötigen wir eine konsequente Weiterentwicklung der dualen Ausbildung und innovative Ansätze für die Integration dieser Jugendlichen." Tagungsleiter Stefan Dietl, Ausbildungsleiter Festo, ergänzt: „Die Anforderungen an die Mitarbeiter der Zukunft steigen ständig. Dies erfordert ein steigendes Qualifikationsniveau. Dabei sollten auch die Schüler/innen nicht vergessen werden, die ihre Talente auf außerschulischen Themen haben. Zweijährige und stufen-artige Berufe könnten hier einen Beitrag leisten, um auch diese Zielgruppe in eine Ausbildung und später in ein Arbeitsverhältnis zu bekommen.“


Programmschwerpunkte der Tagung:

// Trends in der Berufsausbildung
// Azubi-Marketing in Zeiten des demografischen Wandels
// Neue Zielgruppen für die Berufsausbildung
// Neue Anforderungen an Ausbildungsbetriebe und Ausbilder in Zeiten des Bewerbermangels und der Generation Y/Z



Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Xing teilen RSS-Feed abonnieren E-Mail Telefon