Arbeiten von zu Hause

Aktiv gestalten, Chancen nutzen, Risiken minimieren

In der Pandemie erleben neue Arbeitsformen und insbesondere die Arbeit von zu Hause einen großen Schub. Probleme, Belastungen und Gefährdungen, die mit der Arbeit verbunden sein können, verlieren dabei ihre Sichtbarkeit. Die Verlagerung des einstigen betrieblichen Arbeitsplatzes erschwert die Umsetzung des Arbeitsschutzes. Ein Expertenteam der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) zeigt in seinem Beitrag, welche Herausforderungen mit Arbeit von zu Hause verbunden sind, und gibt Empfehlungen, wie diese im Hinblick auf Arbeitsschutz und Gesundheit aktiv gestaltet und betrieblich geregelt werden kann.

Wie man gesundes Arbeiten von zu Hause gewährleistet, finden Sie im Themenschwerpunkt „Arbeitschutz und Prävention" der aktuellen Ausgabe der PERSONALFÜHRUNG 05/21. Der Fachartikel wird Ihnen hier kostenlos zur Verfügung gestellt.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Xing teilen RSS-Feed abonnieren E-Mail Telefon