DGFP // congress: Die Digitalisierung gibt mehr Gestaltungsspielraum

Für den DGFP // Congress beantwortete Speaker Dr. Christian P. Illek unsere Fragen zu den Arbeitsstrukturen von morgen.

Welche Rolle spielen Unternehmen im Rahmen der Digitalisierung der Arbeitswelten?

Arbeit wird im Ökosystem Digitalisierung neu organisiert. Dabei haben Unternehmen die Pflicht, die Beschäftigten auf dieser Reise zu begleiten und den Wandel zu gestalten. Dabei sind drei Elemente wichtig:  die Arbeitsumgebung, die Technik zum gegenseitigen Austausch und lebenslanges Lernen.

Ist die neue Flexibilität in der Arbeitswelt zum Beispiel durch Heimarbeit oder die digitalen Möglichkeiten eher eine Bürde oder ein Geschenk?

Im Kern ist sie ein Geschenk für die Mitarbeiter, weil sie ihr Arbeitsumfeld stärker selbst gestalten können. Sie haben ein höheres Maß an Eigenverantwortung.

Müssen Geschäftsmodelle neu gedacht werden?

Eine Reihe von IT-Firmen drängt in unser Kerngeschäft, mit ganz anderen Kostenstrukturen und einer ganz anderen Agilität. Durch die Digitalisierung haben wir aber auch mehr Gestaltungsspielraum. Unser Konzern ist bei neuen Geschäftsmodellen wie dem Cloudgeschäft oder dem Internet der Dinge ganz vorn mit dabei.


Zum DGFP // congress 2016. 

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Xing teilen RSS-Feed abonnieren E-Mail Telefon