Durchstarter: Nachgefragt bei lawpilots

E-Learnings zu rechtlich-regulatorischen Themen

Das Berliner Start-up lawpilots bietet innovative Online-Schulungen in den immer relevanter werdenden Rechtsgebieten Datenschutz, Compliance, Arbeitsschutz und Informationssicherheit. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Führungskräfte werden so für die rechtlichen Herausforderungen der Digitalisierung fit gemacht. Wir sprachen mit ihnen.

Wer seid ihr und was macht ihr?

LAWPILOTS Datenschutzpannen, Cyberattacken, Compliance-Verstöße und Arbeitsunfälle finden ihren Ursprung oft bei ungeschulten Mitarbeitenden. Wir bei lawpilots haben es uns daher zur Mission gemacht, Unternehmen zu helfen, die Ursache direkt an der Wurzel zu packen und Mitarbeitende effektiv und nachhaltig zu schulen. lawpilots ist ein führender E-Learning-Anbieter für innovative Online-Schulungen in den Rechtsgebieten Datenschutz, Compliance, Arbeitsschutz und Informationssicherheit. lawpilots wurde von Berater:innen und Rechtsanwält:innen mit dem Anspruch gegründet, alle Beschäftigten auf die rechtlichen Herausforderungen der Digitalisierung vorzubereiten und juristische Lerninhalte verständlich, praxisnah und innovativ zu vermitteln. Unsere Schulungsteilnehmenden empfehlen uns zu 90% weiter, weshalb wir eine gern eingesetzte Lösung im Bereich der Corporate-Schulungen sind.

Auf welchen konkreten Bedarf bestehender und potenzieller Kunden reagiert ihr mit eurem Angebot?

LAWPILOTS Getreu unserer Mission: Recht. Einfach. Verstehen. setzen wir als E-Learning-Experte da an, wo sich Mitarbeiter:innen schwer tun: der rechtskonformen Einhaltung von Vorschriften. Wir bieten heute über 30 Online-Schulungen in mehr als 30 Sprach- und Länderversionen an und machen dadurch eine qualitativ gleichwertige Schulung vieler Mitarbeitetenden aus allen Abteilungen, Niederlassungen und mit unterschiedlichen Wissensständen möglich. Wir arbeiten erfolgreich mit mehr als 1.000 Kund:innen weltweit zusammen und haben über 500.000 Mitarbeitende geschult. Nach ihren individuellen Bedürfnissen können die Nutzer:innen unsere eigene Schulungs-Plattform auf allen Endgeräten individuell nutzen. Alternativ können sie unsere Schulungen ganz einfach in ihre interne Lernplattform (LMS) einbetten und erfolgreich schulen. Mit unserem Management-Cockpit können große Gruppen von Schulungsteilnehmer:innen einfach und übersichtlich verwaltet und Schulungen nachgewiesen werden.

Was ist euer USP?

LAWPILOTS Wir vereinen Flexibilität mit Emotionen. Unsere Online-Schulungen lassen sich flexibel im Arbeitsalltag der Mitarbeitenden umsetzen. Dabei verknüpfen wir rechtliche Lerninhalte mit einer spannenden Mischung aus praxisnahen Beispielen, Gamification, Erklärvideos, Experteninterviews und Infografiken. Unsere Wissensvermittlung prägt sich positiv und langfristig bei den Schulungsteilnehmer:innen ein. Mit einer Teilnehmerzufriedenheit von über 90 Prozent setzen wir im Sektor E-Learning neue Maßstäbe. Mit unserem eigenen Learning Management System (LMS) und der großen Auswahl an verschiedenen Schulungsthemen in vielen Sprachen können Unternehmen gleichzeitig viele Mitarbeiter, auch an anderen Niederlassungen und Standorten schulen. Unsere Online-Schulungen sind außerdem mit nahezu allen anderen Learning Management Systemen kompatibel.

Von welchen Entwicklungen geht ihr für die kommenden drei Jahre in eurem Marktsegment aus und welche Ziele verfolgt ihr angesichts dieser Prognose?

LAWPILOTS Wir sehen enormes Wachstumspotenzial im Bedarf von E-Learnings. Unternehmen überlegen sich heute noch genauer, wie sie Mitarbeitende effizient schulen können. Gestiegene rechtliche Anforderungen und Forderungen nach zusätzlichen Weiterbildungs- und Schulungsmöglichkeiten von Mitarbeitenden, eröffnen ganz neue Chancen für E-Learnings. Wir wollen außerdem die digitale Transformation nutzen und Unternehmen mit unserer Lösung unterstützen. Für lawpilots besonders interessant ist die Expansion in andere Länder und Märkte. Es passiert viel im regulatorischen Bereich und das Thema DSGVO wird auch von anderen Ländern adaptiert. Zu nennen ist das LGPD, das brasilianische Datenschutzgesetz, hier arbeiten wir an einer entsprechenden Schulung. In den USA sind wir letztes Jahr, mit dem Kurs zum CCPA für Kalifornien gestartet. In Thailand gibt es ebenfalls seit letztem Jahr ein Datenschutzgesetz.

Vielen Dank für das Gespräch!

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Xing teilen RSS-Feed abonnieren E-Mail Telefon