Durchstarter: Nachgefragt bei Machfit

Onlinebasierte Fitness- und Gesundheitsplattform für Betriebe

Wer seid Ihr und was macht Ihr?
Wir sind die machtfit GmbH mit Sitz im Herzen Berlins. Aus einem Innovationsprojekt an der TU Berlin, in dem die Idee einer onlinebasierten Fitness- und Gesundheitsplattform entstand, wurde 2011 machtfit gegründet. In den folgenden Jahren ist viel passiert. Mittlerweile zählen wir 50 Mitarbeiter, unser Kundenportfolio ist auf 250 angewachsen und über 6.500 Gesundheitspartner stellen unseren Kunden deutschlandweit ihr vielfältiges Angebot zur Verfügung. Mitarbeiter können aus einem vielfältigen Angebot verschiedenster Gesundheitsmaßnahmen wählen, online sowie offline. Ob Fitness – oder Ernährungsberatung, Raucherentwöhnung, Gesundheitsreisen oder Yoga-Workshops: machtfit bietet für jeden ein individuelles Angebot! Und was wir unseren Kunden bieten, steht uns Kollegen natürlich auch zur Verfügung. Zusatzleistungen rund um das Thema Gesundheit werden bei uns intern genauso groß geschrieben wie ein gemeinsames Montagsfrühstück, gemeinsame Kocherlebnisse und viel Power: sei es in unserer Fußballmannschaft oder einem gemeinsamen Büro-Stretching zur Revitalisierung der Kräfte.

Auf welchen konkreten Bedarf bestehender und potenzieller Kunden reagiert Ihr mit Eurem Angebot?
Zahlreiche Studien belegen, dass eine effiziente Betriebliche Gesundheitsförderung nachhaltig zur Bindung und Motivation der Mitarbeiter beiträgt. In Zeiten von Digitalisierung und Fachkräftemangel reagiert unsere Plattform auf genau diese Herausforderungen. Aufgrund unseres onlinebasierten und zeitunabhängigen Angebots ist es jedem Arbeitnehmer möglich davon zu profitieren. Die ständige Erreichbarkeit und die Vielzahl an Angeboten bieten für jeden das passende Programm. So profitieren nicht nur Arbeitnehmer mit regulären 9 to 5 Arbeitszeiten, sondern auch solche, die in der Regel nur schwer mit solchen Angeboten zu erreichen sind, wie beispielsweise Arbeitnehmer im Schichtbetrieb. 
Hinzu kommt ein immer größer werdender Wettbewerb um Fach- und Nachwuchskräfte. Heraussticht hierbei nur derjenige, der im Rahmen einer modernen Recruiting Strategie auch nachhaltige Employee Benefits abseits von Gehalt und Zusatzleistungen bietet. Gesundheit und Identifikation sind der jungen Generation bei der Wahl des Arbeitgebers weitaus wichtiger als das Gehalt. An dieses Punkten setzt machtfit erfolgreich an und bietet Mitarbeitern aller Generationen mit der Plattform einen zusätzlichen Benefit.

Was ist Euer USP?
Unser USP liegt in der Vielfalt. Deutschlandweit stellen wir das größte digitale Netzwerk an Fitness-, Wellness- und Gesundheitsmaßnahmen. Darunter u.a. mit Partnern wie McFit, WeightWatchers, HolmesPlace oder auch SpiritYoga.Unser Kundenstamm, bestehend aus KMU bis Konzern, erhält einen einmaligen Service: Nicht nur, dass wir das erste ISO 27001 zertifizierte Berichtwesen stellen. Darüber hinaus bieten wir auch eine direkte Buchungsverknüpfung samt Abrechnung unter Berücksichtigung des Steuerfreibetrages für Kurse der Betrieblichen Gesundheitsförderung nach §3,34. Des Weiteren ist die stetige und kompetente Betreuung aller Mitarbeiter unserer Kunden von größter Bedeutung für uns.

Von welchen Entwicklungen geht Ihr für die kommenden drei Jahre in Eurem Marktsegment aus und welche Ziele verfolgt Ihr angesichts dieser Prognose?
Die kommenden Jahre werden weiterhin geprägt sein von Digitalisierung und Fachkräftemangel. Die Generationen Y und Z legen stetig mehr Wert auf Employee Benefits wie eine Betriebliche Gesundheitsförderung und eine daraus resultierende starke Identifikation mit dem Arbeitgeber. Um die Arbeitgeberattraktivität und die wachsende Nachfrage nach Gesundheitsangeboten abdecken zu können, ist ein zeitgemäßes Recruiting, unter Einbeziehung genannter Employee Benefits, essentiell. Daher ist es nur logisch unser ohnehin schon umfassendes Angebot stetig auszubauen und vielfältige neue Partnerschaften zu gewinnen, um in unserem Segment nicht nur bestehen, sondern weiterhin führend zu sein. Die Lebensqualität der Mitarbeitenden zu verbessern und das Unternehmen unserer Kunden erfolgreicher zu machen, sind die aussagekräftigsten Mehrwerte der digitalen Gesundheitsplattform, findet auch unser Gründer und Geschäftsführer Philippe Bopp: „Wir sind davon überzeugt, die positiven Effekte der Digitalisierung nutzen zu können und unseren Kunden und Partnern eine optimale Lösung einer zeitgemäßen und individuellen Betrieblichen Gesundheitsförderung bieten zu können.“

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Xing teilen RSS-Feed abonnieren E-Mail Telefon