„Ich will arbeiten – wann und wo ich will!“ DGFP-Kooperation “driversity – eine Netzwerkinitiative für freie, nachhaltige und moderne Mitarbeitermobilität“ sucht Mitgestalter

Arbeitswelten wandeln sich durch neue Arbeitsformen, veränderte Arbeitsräume, Urbanität und Digitalisierung. Die Ansprüche der Mitarbeiter auch: Im Wettbewerb um Fachkräfte müssen Unternehmen ein flexibles Arbeitsumfeld bieten – inklusive Mitarbeitermobilität

Mitte 2017 wurde die Netzwerkinitiative für freie, nachhaltige und moderne Mitarbeitermobilität von der DB Vertrieb GmbH mit seinen Partnern Hochschule Heilbronn und der Deutschen Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP) ins Leben gerufen. Ziel ist es Lösungen für flexible und nachhaltige Mitarbeitermobilität zu entwickeln. Im Rahmen der ersten Workshops und sogenannten Sprints wurden erste Projektideen auf dem Weg gebracht, für die weitere Gestaltung dieser Ideen werden weitere Mitgestalter gesucht. Interessierte können sich online unter driversity.de melden. Es bedarf keiner besonderen Voraussetzung, entscheidend ist Interesse und Gestaltungswille.

Mobilität im Wandel

Oft sind unsere Mobilitätslösungen von heute ineffizient, unflexibel und wenig nachhaltig. Dabei liefert uns die fortschreitende Digitalisierung neue Möglichkeiten. Die Mobilität von morgen muss auch ökologische Aspekte abdecken, Trends berücksichtigen und auf individuelle Wünsche der Mitarbeiter eingehen.

Gleichzeitig ändern sich die Ansprüche an Arbeitsmodelle mit festen Zeit-, Raum und Organisationsstrukturen Richtung Flexibilität und Selbstbestimmung. Dabei können mitarbeitergerechte Lösungen die Gesundheit verbessern, Zufriedenheit und Produktivität steigern. Lösungen können in der Kombination von Flexibilisierung und Individualisierung liegen, dazu gehört auch die entsprechende Mobilität. Es geht daher in der Netzwerkinitiative darum, neue Wege zu definieren, die es den Mitarbeitern erlauben, in zunehmend miteinander verschmelzenden Arbeits- und Mobilitätswelten ein Höchstmaß an Individualität, Selbstbestimmung und -verwirklichung sowie Flexibilität zu ermöglichen. Dieses Feld kann weder HR noch das Travel Management für sich alleine erschließen – es braucht Zusammenarbeit, gemeinsame Perspektive, Kollaboration.

driversity – eine Netzwerkinitiative für freie, nachhaltige und moderne Mitarbeitermobilität

Um für diese Herausforderungen Lösungen zu finden, haben wir gemeinsam mit der Deutschen Bahn AG und der Hochschule Heilbronn die Netzwerkinitiative driversity initiiert. Hier kommen Macher aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie Anbieter aus den verschiedensten Bereichen zusammen und entwickeln gemeinsam Lösungen für die Mitarbeitermobilität von morgen. Gestalter der Netzwerkinitiative sind Mitarbeiter aus den Bereichen HR oder Travel Management. Die Teams arbeiten partizipativ und kooperativ durch einige Präsenz-Workshops sowie durch digitale Plattformen zusammen. Kollaboration ist die Devise von driversity und Mut zum Umdenken der entscheidende Faktor. Bringen Sie sich ein, dann nehmen Sie etwas mit. Sie sind inspiriert und möchten auch Teil von driversity sein?  Wir suchen Mitgestalter, wir freuen uns auf Sie, Anmeldung unter www.driversity.de

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Xing teilen RSS-Feed abonnieren E-Mail Telefon