Pressemitteilung: Der Faktor Mensch in der Organisation

„Viele Zuständigkeiten, ein Ziel?“ − psyGa-DGFP Aktionswoche

Berlin, 21.10.2021. „Bei allem, was möglich ist, bleibt der Mensch die natürliche Grenze für das, was machbar ist.“ So beschrieb der ehemalige Direktor für Arbeitsmarktpolitik am Institut zur Zukunft der Arbeit, Hilmar Schneider bereits 2011 die Bedeutung des Faktor Mensch am Arbeitsplatz. Wo diese Grenze verortet ist und wie sie gestaltet wird beleuchtet die diesjährige psyGA-DGPF Aktionswoche unter dem Motto „Gemeinsam geht‘s besser“.

Das Projekt psychische Gesundheit in der Arbeitswelt (psyGA) widmet sich in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Personalführung (DGFP) vom 25. bis 29. Oktober 2021 dem Thema „Der Faktor Mensch in der Organisation − Viele Zuständigkeiten, ein Ziel?“ Im Fokus der digitalen Veranstaltungsreihe steht der Mensch und die Frage nach seinen natürlichen Grenzen am Arbeitsplatz. In jeweils zweistündigen Sessions werden täglich eine Woche lang unter anderem das Verständnis von Führung und Organisation, die Einflüsse dessen auf die Gesundheit und Leistungsfähigkeit von Mitarbeitenden, sowie die sinnvolle Implementierung von Arbeitsschutz und betrieblichem Gesundheitsmanagement im Zusammenhang mit Konzepten für Personalmanagement und Entwicklung, diskutiert.

„Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass psychische Gesundheit, Wohlbefinden, Belastbarkeit und Motivation von Beschäftigten und Führungskräften entscheidende Erfolgsfaktoren für Unternehmen und Organisationen sind, auch für den BKK Dachverband. Denn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich wohlfühlen sind in der Lage ihr volles Potential zu entfalten, mit Motivation bei der Arbeit zu sein und Herausforderungen erfolgreich zu meistern. Für eine nachhaltige Förderung der Gesundheit ist es entscheidend, dass alle Akteure die Maßnahmen mittragen und diese selbst mitgestalten. Eingebunden werden sollten neben den Beschäftigten und dem Vorstand auch die mittlere Führungsebene sowie Betriebsräte und Personalverantwortliche“, erklärt Franz Knieps, Vorstand des BKK Dachverbandes.

Auch Marion Rövekamp, EWE-Vorständin Personal & Recht und stellvertretende Vorstandsvorsitzende der DGFP, sieht die Menschen mit ihren Fähigkeiten, Talenten und individuellen Bedürfnissen im Zentrum erfolgreicher Unternehmen und Organisationen: „Es ist wichtig, dass Unternehmen sich aktiv um die psychische und körperliche Gesundheit ihrer Mitarbeitenden bemühen und hier der Angebotsmix stimmt. Ein offener Dialog, Transparenz und verschiedene präventive Angebote sind zentrale Bestandteile einer gesunden Unternehmenskultur. Mitarbeitende müssen die Freiheit haben, innerhalb notwendiger Organisationsstrukturen und Leitplanken das wählen zu können, was für sie individuell stimmig ist.“

Ziel der Veranstaltung ist es, die verschiedenen Konzepte und Initiativen für Personalentwicklung mit Experten aus der Praxis zu erörtern und Lösungsoptionen aufzuzeigen. Eine zentrale Frage wird sein, wie viel Individualität für das Funktionieren einer Organisation notwendig und wie viel für die Gesundheit der Mitarbeitenden zuträglich ist.

Das Programm und die Anmeldung zu den digitalen Veranstaltungen der psyGa-DGFP Aktionswoche finden Sie unter folgendem LINK:

www.dgfp.de/psyga-dgfp-aktionswoche-2021
 

Kontakt:

BKK Dachverband e.V.
Andrea Röder
Mauerstraße 85
10117 Berlin
Telefon: 030 27 00 406 302
E-Mail: andrea.roeder@bkk-dv.de
www.bkk-dachverband.de


Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V.
Linkstraße 2
10785 Berlin
Telefon: 030 81 45 543 78
E-Mail: zaki@dgfp.de
www.dgfp.de

 

Über den BKK Dachverband
Der BKK Dachverband ist die politische Interessenvertretung von 72 Betriebskrankenkassen und vier Landesverbänden mit rund neun Millionen Versicherten.
 

Über die Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V (DGFP)
Die Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V. ist seit über 65 Jahren das Kompetenz- und Kar-rierenetzwerk für HR-Begeisterte. Im DGFP-Netzwerk engagieren sich DAX-Konzerne ebenso wie klei-ne und mittelständische Unternehmen, renommierte Wissenschaftsorganisationen und Beratungen so-wie zahlreiche Persönlichkeiten aus dem Human Resources Management. Gemeinsam mit Mitgliedern und Partnern arbeitet die DGFP an aktuellen Trends und HR-Themen, begleitet Personaler in ihrer Kar-riere und ist die Stimme des HR-Managements gegenüber Politik und Gesellschaft. Der persönliche Erfahrungsaustausch steht im Zentrum der Arbeit. Die Leitung der DGFP wird individuell über mehrere Jahre vereinbart und an eine HR-erfahrene Führungskraft aus einem Mitgliedsunternehmen übertragen. Weitere Informationen unter www.dgfp.de.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Xing teilen RSS-Feed abonnieren E-Mail Telefon