Pressemitteilung: Einführung der elektronischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung

Umsetzung birgt noch Herausforderungen

Berlin, 07.12.2021. Die Deutsche Gesellschaft für Personalführung hat im November 2021 eine Blitzlicht Befragung zum Thema elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU) durchgeführt. Hintergrund ist das im November 2019 beschlossene Gesetz, demzufolge ab dem 1. Juli 2022 die Vorlage der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung beim Arbeitgeber entfällt. Stattdessen werden die Krankenversicherungen dem Arbeitgeber eine entsprechende Bescheinigung auf elektronischem Wege zukommen lassen.

Die Unternehmen befassen sich mit dem Thema, 75 Prozent stehen jedoch erst am Anfang der Umsetzung, knapp 50 Prozent können zum Zeitpunkt der Umsetzung noch keine Einschätzung abgeben. Der Großteil der Befragten (63 Prozent) plant über das eigene Payroll-System die technische Anbindung an den GKV Kommunikations-Server, 13 Prozent wollen ihr unternehmensinternes Zeitwirtschaftssystem an das System ankoppeln.

„Die Ergebnisse zeigen deutlich, dass die Herausforderungen in den Details stecken, die Befragten geben an, dass zu wenig Informationen zu den beteiligten Systemen, Organisationen und Schnittstellen vorliegen, ebenso fehlen ihnen detaillierte Prozessabläufe und Best Practice Beispiele“, so Kai H. Helfritz von der Deutschen Gesellschaft für Personalführung e.V.. Helfritz ergänzt, „dass einige Sachverhalte noch unklar sind, beispielsweise die Nachweislast/Beweislast für Arbeitgeber, die Behandlung privat Versicherter, eine Clearingstelle bei den Krankenkassen für abweichende/falsche Daten, die Integration externer Lohnabrechner oder die Mittteilungspflichten der Arbeitnehmer.“

Hier finden Sie die Pressemitteilung zum Download.

Zu den Ergebnissen der Befragung gelangen Sie hier.

Weitere Informationen zur Meldung der Arbeitsunfähigkeitszeiten (eAU) finden Sie hier auf der Seite der GKV.

Kontakt:

Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V.
Linkstraße 2
10785 Berlin
Telefon: 030 81 45 543 78
E-Mail: medien@dgfp.de
www.dgfp.de

 

Über die Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V (DGFP)
Die Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V. ist seit über 65 Jahren das Kompetenz- und Karrierenetzwerk für HR-Begeisterte. Im DGFP-Netzwerk engagieren sich DAX-Konzerne ebenso wie kleine und mittelständische Unternehmen, renommierte Wissenschaftsorganisationen und Beratungen sowie zahlreiche Persönlichkeiten aus dem Human Resources Management. Gemeinsam mit Mitgliedern und Partnern arbeitet die DGFP an aktuellen Trends und HR-Themen, begleitet Personaler in ihrer Karriere und ist die Stimme des HR-Managements gegenüber Politik und Gesellschaft. Der persönliche Erfahrungsaustausch steht im Zentrum der Arbeit. Die Leitung der DGFP wird individuell über mehrere Jahre vereinbart und an eine HR-erfahrene Führungskraft aus einem Mitgliedsunternehmen übertragen. Weitere Informationen unter www.dgfp.de.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Xing teilen RSS-Feed abonnieren E-Mail Telefon