Archiv

Eine Ausgabe der Zeitschrift PERSONALFÜHRUNG verpasst? Lesen Sie kostenlos die gekürzten Ausgaben der letzten beiden Jahre.

Ausgaben 2017

Aktuelle Ausgabe

Schwerpunkt: Nachwuchs für HR

November 2017

In einer Zeit des disruptiven Wandels muss auch HR für sich als Funktion und in seiner Arbeit für das Geschäft disruptiv sein. Es ist eine spannende und herausfordernde Zeit für HR: Neue, nicht bekannte Themen kommen, und neue, ungewöhnliche und mutige Lösungswege müssen gefunden werden. Für diesen Wandel braucht HR neue Kompetenzen und damit neue beziehungsweise weiterentwickelte Aus- und Weiterbildungsangebote und Lernformen.

Lesen Sie hier die kostenlose gekürzte Ausgabe.

Schwerpunkt: Neue Potenziale für den Arbeitsmarkt

Oktober 2017

Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) prognostizierte im Frühjahr 2017 neue Rekorde für den Arbeitsmarkt. Im Mai folgte das Ergebnis einer repräsentativen Betriebsbefragung, wonach die Zahl der offenen Stellen im ersten Quartal 2017 einen neuen Höchststand erreicht hat. Doch es herrscht keineswegs eitel Sonnenschein: Der demografische Wandel führt zu einem gravierenden Fachkräftemangel und zu Finanzierungsproblemen des Sozialsystems. Die aktuell gute wirtschaftliche Lage könnte kippen, wenn den Betrieben nicht mehr genügend gut ausgebildete Fachkräfte zur Verfügung stehen.

Lesen Sie hier die kostenlose gekürzte Ausgabe.

Aktuelle Ausgabe

Schwerpunkt: HR als Transformationsgestalter

September 2017

Die Digitalisierung ist Auslöser von Transformation im Unternehmen. Der HR-Funktion kommt dabei eine Doppelrolle zu. Zum einen muss die Funktion sich selbst wandeln, zum anderen muss sie die Transformation des Unternehmens mitgestalten.

Hilfreich könnte dabei die Kombination des Performance-Improvement-Modells mit dem HR-Business-Partner-Ansatz sein. Das Performance-Improvement-Modell beschreibt eine Methode zum Management von Transformation im Unternehmen, für das HR allerdings explizit ein Mandat benötigt, so Ingo Böckenholt, Stefan Diestel und Frank Stein.

Lesen Sie hier die kostenlose gekürzte Ausgabe.

HR vor der Wahl

Juli / August 2017

Der Arbeitsmarkt in Deutschland weist weiterhin eine bemerkenswert robuste Verfassung auf. Die Beschäftigung ist auf Rekordniveau, die Arbeitslosigkeit bewegt sich deutlich unter der Dreimillionenschwelle. Einzig bei der Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit sind zuletzt keine Fortschritte mehr erzielt worden, nachdem sie im Nachgang der Agenda-Reformen deutlich gesunken war.

Lesen Sie hier die kostenlose gekürzte Ausgabe.

Digital HR

Juni 2017

Die großen gesellschaftlichen Umbrüche und Treiber für die Entwicklung einer neuen Arbeitswelt sind der demografische Wandel, die globale Integration, die zunehmende Digitalisierung und ein grundlegender Wertewandel. Personalentwicklung ist gefordert, alle Mitarbeiter für ein produktives Agieren in einer digitalen Arbeitswelt zu befähigen, schreiben Benedikt Hackl und Joachim Hasebrook.

Lesen Sie hier die kostenlose gekürzte Ausgabe.

Digital HR

Mai 2017

Einige Antworten auf die Frage, wie gut HR auf die Digitalisierung vorbereitet ist, liefert der aktuelle Cranet Survey 2015/2016, an dem auch die DGFP beteiligt war. Die Untersuchung fördert im internationalen Vergleich vor allem zwei Problembereiche deutscher HR-Abteilungen zutage. Die Digitalisierung wird von diesen nicht als eine herausragende Herausforderung interpretiert.

Lesen Sie hier die kostenlose gekürzte Ausgabe.

HR als Produktivitätsgestalter

April 2017

Das Personalmanagement muss mit seinen Ressourcen effektiv umgehen und einen möglichst großen Wertbeitrag zum Unternehmenserfolg leisten. In vielen Fällen bleibt jedoch offen, wo konkret wie anzusetzen ist, um die Produktivität der Personalarbeit zu erhöhen. In seinem Fachbeitrag erläutert Christian Lebrenz von der Hochschule Koblenz, welche Hebel der HR-Funktion zur Produktivitätsgestaltung zur Verfügung stehen und welche die größten Wirkungspotenziale in sich bergen.

Lesen Sie hier die kostenlose gekürzte Ausgabe.

Sozialpartnerschaft und Arbeitsrecht 4.0

März 2017

Die Digitalisierung wird das „Modell Deutschland“ von Sozialpartnerschaft und Mitbestimmung grundlegend verändern. Sowohl für das Management als auch für Betriebsräte und Gewerkschaften eröffnen sich große Experimentierräume. Wie sich der Wandel konkret gestalten lässt, dafür gibt es noch keine Blaupausen.

Lesen Sie hier die kostenlose gekürzte Ausgabe.

Strategisches Personalmanagement

Februar 2017

Die Herausforderungen für HR liegen auf der Hand: Wie gelingt es Unternehmen trotz des demografischen Wandels, die richtigen Talente anzuziehen und zu halten, die – auch und in zunehmendem Maße durch die Digitalisierung – erforderlichen Veränderungen zu managen und gleichzeitig die im zunehmend diversen Mikrokosmos der Organisation erforderliche Führungskultur sicherzustellen?

Lesen Sie hier die kostenlose gekürzte Ausgabe.

Ausgaben 2016

Weiterbildung 4.0

Dezember 2016 / Januar 2017

Technologiezyklen machen permanente Weiterbildung unabdingbar. Doch trotz der großen Weiterbildungsanstrengungen in den Unternehmen fühlen sich nur die wenigsten Beschäftigten von ihrem Arbeitgeber ausreichend unterstützt: Lediglich acht Prozent sehen die Lernkultur in ihrem Unternehmen als gut oder sehr gut an, so eine Studie der Vodafone-Stiftung und des Bundesinstituts für Berufsbildung.

Lesen Sie hier die kostenlose gekürzte Ausgabe.

Global HR and Global Talent Management

November 2016

Die Boston Consulting Group nennt es Globalität, “in der jeder mit jedem um alles kämpft”. Dies sei der nächste Schritt jenseits der Globalisierung, in der die Einführung von Containern, Deregulierung und günstige Kommunikation es vor allem Unternehmen aus dem Westen erlaubte, mit Hilfe von günstigen Arbeitskräften aus anderen Ländern Profit zu machen.

Lesen Sie hier die kostenlose gekürzte Ausgabe.

Große Koalition – eine vorläufige Bilanz

Oktober 2016

Wohl keine Regierung in der Geschichte der Bundesrepublik hatte sich bei Amtsantritt so viele arbeitsmarktpolitische Vorhaben auf die Fahne geschrieben wie die aktuelle Große Koalition. Frauenquote, Mindestlohn, Rentenpaket und die Änderungen im Tarifrecht hat Schwarz-Rot bereits umgesetzt.

Lesen Sie hier die kostenlose gekürzte Ausgabe.

Belegschaften und Fachkräftesicherung

September 2016

Kein Unternehmen kommt an Megatrends wie der globalen Migration vorbei. Deren Chancen und Risiken zu antizipieren, wird vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels überlebensnotwendig.

Lesen Sie hier die kostenlose gekürzte Ausgabe.

Agiles Personalmanagement

Juli/August 2016

Für viele Unternehmen liegt die Antwort auf die Herausforderungen sich immer schneller verändernder Märkte in der Agilität – also dem dynamischen Zusammenspiel mehrerer Elemente oder Akteure in einem offenen System.

Lesen Sie hier die kostenlose gekürzte Ausgabe.

Führung in der Arbeitswelt von Morgen

Juni 2016

Die Digitalisierung und Arbeit 4.0 bringen radikale Veränderungen für Unternehmen, Führungskräfte und Mitarbeiter. Um die Chancen der Arbeitswelt 4.0 nutzen zu können, kommt Führung die zentrale Rolle zu.

Lesen Sie hier die kostenlose gekürzte Ausgabe.

Flexible Belegschaften

Mai 2016

Ob die vierte industrielle Revolution mit disruptiven Technologien die Gesellschaft und Wirtschaft so radikal verändern wird wie seinerzeit Wasser- und Dampfkraft, elektrische Energie oder Computer, bleibt abzuwarten. Fest steht, dass sich die Art und Weise zu arbeiten und auch die Tätigkeiten selbst kontinuierlich wandeln.

Lesen Sie hier die kostenlose gekürzte Ausgabe.

Performance Management der Zukunft

April 2016

Viele Unternehmen überdenken und überarbeiten ihr Performance Management. Häufig ist der Performance-Management-Prozess überfrachtet durch zahlreiche unterschiedliche Zielstellungen und unterstützende Systeme.

Lesen Sie hier die kostenlose gekürzte Ausgabe.

Arbeit 4.0

März 2016

In nicht allzu ferner Zukunft fahren Autos ohne Fahrer, bezahlen wir mit dem Handy statt mit Bargeld, organisieren Maschinen in der Produktion ihren eigenen Nachschub. Noch sind längst nicht alle Konsequenzen absehbar. Doch mit großer Sicherheit lässt sich bereits jetzt sagen: Die Digitalisierung wird die Arbeitswelt verändern – radikal und in vielerlei Hinsicht.

Lesen Sie hier die kostenlose gekürzte Ausgabe.

HR auf dem Prüfstand

Februar 2016

Die gute Nachricht vorweg: Das „People Management“ als Erfolgsfaktor für Unternehmen und den Wirtschaftsstandort Deutschland ist in den Unternehmensleitungen und in der Politik angekommen. Der Fachkräftemangel bewegt die Unternehmen, die arbeitsmarktpolitischen Fragen wie Mindestlohn und Rente mit 63 die Große Koalition.

Lesen Sie hier die kostenlose gekürzte Ausgabe.

HR in Geschäfts-, Personal- und Nachhaltigeitsberichten

Dezember 2015 / Januar 2016

Die Bundesregierung rechnet für dieses Jahr mit rund einer Million nach Deutschland Geflüchteten; gut möglich, dass noch mehr Menschen den häufig lebensgefährlichen Weg über Meere und Grenzen zu uns finden, in der Hoffnung auf ein friedlicheres oder besseres Leben. Nicht alle von ihnen werden bleiben können und bleiben dürfen. Bei jenen aber, die langfristig oder dauerhaft in Deutschland leben werden, stellt sich die Frage nach den Möglichkeiten der Integration.

Lesen Sie hier die kostenlose gekürzte Ausgabe.


Ansprechpartner

Kai H. Helfritz

Projektleiter Sponsoring & Kooperationen
Deutsche Gesellschaft für Personalführung mbH
Hedderichstraße 36
60594 Frankfurt am Main

helfritz@dgfp.de

Fon +49 69 713785-120
Mobil +49 151 16357-272

Monia Mejaouel

Monia Mejaouel

Mitarbeiterin Veranstaltungsmanagement
Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V.
Hedderichstraße 36
60594 Frankfurt am Main

mejaouel@dgfp.de

Fon +49 69 713785-216

Auf Xing teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen RSS-Feed abonnieren E-Mail Telefon