Publikationen 2007

01/2007 DGFP // Kurzumfrage: Elterngeld - Was ändert sich für das Personalmanagement? Ergebnisse eines Personalblitzlichts

Die Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP) ist mit einer aktuellen Befragung unter ihren Mitgliedsunternehmen der Frage nachgegangen, wie Personalmanager die Auswirkungen des Elterngeldes einschätzen. An der Untersuchung haben sich 142 von 1047 zufällig ausgewählten Unternehmen beteiligt.

02/2007 DGFP // Studie: Erfolgreiche M&As - was das Personalmanagement dazu beiträgt: Untersuchungsergebnisse und Handlungsempfehlungen

Die Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP) ist mit einer Befragung unter ihren Mitgliedsunternehmen der Frage nachgegangen, welchen Beitrag das Personalmanagement zum Erfolg eines M&A-Projektes leistet. An der Untersuchung haben sich 68 Unternehmen, die in den letzten fünf Jahren ein M&A-Projekt initiiert haben, beteiligt.


03/2007 DGFP // Studie: Professionalisierung des Personalmanagements. Ergebnisse der pix-Befragung 2007

Mit pix, dem Personalmanagement-Professionalisierungs-Index, beobachtet die Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP) seit 2004 die professionelle Entwicklung des Personalmanagements. Die Ergebnisse der vierten pix-Befragung, an der sich 130 DGFP-Mitgliedsunternehmen beteiligt haben, unterscheiden sich kaum von den Ergebnissen der vorangegangenen Befragungen: Das Professionalitätsniveau im Personalmanagement bleibt stabil.

04/2007 DGFP // Praxispapier: Nachfolgeregelungen in Familienunternehmen - personalwirtschaftliche Aspekte eines brisanten Themas

Das Nachdenken über die Unternehmensnachfolge - oder präziser: über Nachfolgeregelungen in Familienunternehmen - wird die volkswirtschaftliche Diskussion der nächsten Jahre in Deutschland beflügeln. Grund genug, um hier mit Experten und Betroffenen das schwierige und komplexe Problem zu strukturieren und davon ausgehend konkrete Handlungsmöglichkeiten zu identifizieren.

05/2007 DGFP // Studie: Personalcontrolling: Status quo und Perspektiven. Ergebnisse einer Tendenzbefragung

Mit einer Befragung unter ihren Mitgliedsunternehmen ist die Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP) der Frage nachgegangen, wie das Personalcontrolling derzeit gestaltet wird, welche Trends sich abzeichnen und wie sich die Entwicklungsstufen des Personalcontrollings charakterisieren lassen. An der Untersuchung haben 135 Unternehmen teilgenommen.

 

06/2007 DGFP // Studie: Ethik in Unternehmen: Zusammenhänge mit Innovationsklima und Fehlerkultur. Ergebnisse einer Befragung

Ethische Kodizes finden in Unternehmen zunehmend Verbreitung. Sie sind eines von mehreren Instrumenten, um ethisches Handeln in Unternehmen sicherzustellen und der von Kunden und anderen gesellschaftlichen Akteuren geforderten sozialen Verantwortung von Unternehmen nachzukommen. Die Vermutung liegt nahe, dass Unternehmen, die an gesellschaftlichen Bedürfnissen ausgerichtet sind, einerseits Markttrends schnell erkennen, andererseits aber auch andere aktuelle Trends und Bedürfnisse aufgreifen, wie die nach sozialer Verantwortung in der Unternehmensführung. Zur Überprüfung dieser Fragestellung haben die Deutsche Gesellschaft für Personalführung e. V. (DGFP) und das Deutsche Netzwerk Wirtschaftsethik (DNWE) mit Unterstützung des Lehrstuhls Arbeits- und Organisationspsychologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena DGFP-Mitgliedsunternehmen befragt. Monika Eigenstetter, Albert Löhr und Nicole Driesel stellen hier die Ergebnisse der Befragung vor.

07/2007 DGFP // Praxispapier: Globalisierung von kleinen und mittleren Unternehmen - die Rolle des Personalmanagements

Der deutsche Mittelstand bewegt sich in die Welt: Neue Technologien und weltweite Geschäftsvernetzung machen ein internationales Wirtschaften möglich. Gerade für das Personalmanagement in kleineren und mittleren Unternehmen (KMU) ergeben sich dadurch vielfältige Herausforderungen. Diese zu sichten und Lösungsmöglichkeiten für ihre Bewältigung zu entwickeln, hat sich der DGFP-Arbeitskreis „Internationales Personalmanagement" zur Aufgabe gemacht. Das PraxisPapier dokumentiert die Ergebnisse dieser Arbeit.

08/2007 DGFP // Kurzumfrage: Fachkräftemangel - was kann das Personalmanagement tun? Ergebnisse eines Personalblitzlichts

DGFP-Studie zum Fachkräftemangel: Personalmanager setzen auf Personalmarketing. Welche Folgen wird der prognostizierte Fachkräftemangel haben und was kann das Personalmanagement tun, um negativen Konsequenzen entgegenzuwirken? Diesen Fragen ist die Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP) mit einer Befragung unter ihren Mitgliedsunternehmen nachgegangen. 74 von 569 zufällig ausgewählten Unternehmen haben sich an der Untersuchung beteiligt.


Kontakt

Isabelle Ermer

Isabelle Ermer

Netzwerkmanagerin Hochschulen
Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V.
Hedderichstraße 36
60594 Frankfurt am Main

ermer@dgfp.de

Fon +49 69 713785-116
Mobil +49 176 21730-096

Auf Xing teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen RSS-Feed abonnieren E-Mail Telefon