16. DGFP // Jahrestagung Vergütung

Zielgruppe

Lernziele

Nützlich oder Schädlich? --- Zur Zukunft von variablen Vergütungskomponenten
und dem betrieblichen Performance Management

Prämien, Boni, Dienstwagen. Mehr Gehalt = bessere Leistung? So einfach geht die Rechnung mit der Vergütung nicht auf. Die Praxis zeigt: Geld ist zwar wichtig, macht Mitarbeiter aber nicht automatisch zufrieden und loyal. Betriebsklima oder Gehalt: Worauf kommt es an, wenn Unternehmen gute Leute halten wollen? Jede Mitarbeitergruppe im Unternehmen hat andere Bedürfnisse. Finden, Fördern und Binden ist nicht nur eine Frage der Vergütung. Mit Blick auf die Mitarbeiterzufriedenheit kann eine gute Gehaltsstrategie eher an zweiter Stelle sehen.

Um Fachkräfte für sich zu gewinnen und sie längerfristig zu binden, braucht es mehr. Variable Anreizsysteme motivieren und helfen, die Identifikation mit dem Unternehmen zu verbessern. Betriebliche Benefits funktionieren dann, wenn sie die individuellen Bedürfnisse der Mitarbeiter bedienen: kostenfreies Bio-Essen in der Kantine, Firmenrad oder Kinderbetreuung. Auch immaterielle Leistungen – persönliche Freiräume, gezielte Weiterbildungen, Aufstiegschancen, eine offene wertschätzende Unternehmenskultur werden für die Mitarbeiterzufriedenheit immer wichtiger.

Wie steigern widerum Beurteilungssysteme die Motivation der Mitarbeiter? Macht es Sinn, Beurteilungen ganz wegzulassen? Oder reicht es, das Performance Management an den Unternehmenserfolg zu knüpfen? Wie sieht das richtige Beurteilungssystem aus?

Die DGFP // Jahrestagung Vergütung beleuchtet aktuelle Trends der Mitarbeitervergütung. Erfahren Sie, welche Maßnahmen wirklich sinnvoll sind, was bei der Implementierung betrieblicher Benefits zu beachten ist und wo in der Praxis Hindernisse lauern. Sammeln sie anhand von Best-Practice-Beispielen konkrete Anregungen für den eigenen HR-Alltag.

Fokusthemen

Ablauf Tag 1 - 11. September 2017

Fokusthema I: Status quo der Vergütung, Trends und Vergütungsphilosophie

09.30 - 10.00 Uhr
Empfang, Begrüßung und Einführung


10.00 - 10.45 Uhr
Vergütung 2017: Themen und Trends: Überblick zur variablen Vergütung und Benefits im Umbruch

Birgit Horak, Vorstand, Lurse AG

10.45 - 11.05 Uhr / 11.05. - 11.20 Uhr
Kurzvorstellung Sponsoren und Kaffeepause

11.20 - 12.30 Uhr
Aktuelle Forschung zu Anreiz- und Leistungsbeurteilungssystemen und Praxisempfehlungen für die Gestaltung personalwirtschaftlicher Maßnahmen

Nicole Fischer, Senior Manager, PwC

12.30 - 14.00 Uhr
Mittagessen


Fokusthema II: Performance Management im Wandel

14.00 - 15.15 Uhr
Neuer Performance Management Ansatz bei SAP und Auswirkungen auf die Vergütung

Dr. Gabriel Wiskemann, Global Head Total Rewards CoE, SAP SE

15.15 - 16.30 Uhr
Performance Management und Vergütung: Praktische Anregungen und rechtliche Aspekte
Sandra Bierod-Bähre, Bereichsleitung Personal, Unternehmensgruppe KIND – Hannover, Mitglieddes Bundesverbandes der Arbeitsrechtler in Unternehmen e.V.

16.30 - 17.00 Uhr
Kaffeepause

17.00 - 18.15 Uhr
Gestaltung von nichtmonetären Anreizsystemen: Firmenkultur – Die mentale Software für Erfolg
Angela Miller, Lufthansa Systems GmbH & Co. KG, GOODplace® Certified Feelgood Manager

Ab 19:00 Uhr Abendessen


Ablauf Tag 2 - 12. September 2017

Fokusthema III: Zur Zukunft von variablen Vergütungskomponenten – neue Ansätze und Themen aus der Praxis

09.00 - 09.30 Uhr
Zusammenfassung und Rückblick Tag 1

Birgit Horak, Vorstand, Lurse AG

09.30 - 10.45 Uhr
Variable Vergütung neu gemacht: Beteiligung am Unternehmenserfolg statt individuelle Bonuszahlungen
Philipp Schuch, Director Compensation & HR IT Systems, ista International GmbH

10.45 - 11.15 Uhr
Kaffeepause

11.15 - 12.30 Uhr
Entgeltgleichheitsgesetz
Dr. Thomas Thees, Partner, Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

12.30 - 13.00 Uhr
Ausblick und Verabschiedung

Birgit Horak, Vorstand, Lurse AG

13.00 - 14.00 Uhr
Netzwerken und Imbiss

Impulsgeber

Im Moment können wir Ihnen leider keinen Veranstaltungstermin anbieten. Gerne informieren wir Sie, sobald ein neuer Termin mit freien Plätzen verfügbar ist.

service@dgfp.de

Unsere Experten kommen auch zu Ihnen und gestalten Ihre Weiterbildung!

DGFP-Inhouse Training: inhouse@dgfp.de

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Xing teilen RSS-Feed abonnieren E-Mail Telefon