Abendforum Arbeitsrecht - Regionales Netzwerk-Treffen

Das ganz Jahrüber veranstaltet PUSCH WAHLIG LEGAL in Kooperation mit der DGFP die Seminarreihe „Abendforum Arbeitsrecht“. Vom HR-Business-Partner bis zum Geschäftsführer eines Unternehmens ist jeder herzlich willkommen an unseren kostenfreien Seminaren teilzunehmen. Das Besondere anunserer Veranstaltungsreihe liegt in der Erörterung und Präsentation eines arbeitsrechtlichen Themas aus zwei verschiedenen Blickwinkeln. Das Programm wird zu gleichen Teilen von einem Richter und einem PUSCH WAHLIG LEGAL-Anwalt gestaltet und bietet daher die Betrachtung eines arbeitsrechtlichen Themas sowohl aus richterlicher als auch aus unternehmerischer Sicht. Dieses spannende Zusammenspiel bildet die Plattform für Fragen und eine offene, lebendige Diskussion im Teilnehmerkreis. Auch dieses Jahr haben wir wieder vier spannende und aktuelleThemen zusammengestellt, die wir Ihnen gerne präsentieren und mit Ihnen erörtern wollen: Der Betriebs(teil)übergang in der Praxis – rechtliche Rahmenbedingungen und Gestaltungsempfehlungen Die Voraussetzungen und Rechtsfolgen eines Betriebsübergangs entscheiden in derPraxis oft über die Wirtschaftlichkeit und Rentabilität einer Transaktion oder unternehmerischen Entscheidung: Bewirbt sich beispielsweise ein Dienstleistungsunternehmen um eine Auftragsnachfolge, solohnt sich der Auftrag in der Regel nur, wenn der Auftragsnachfolger die Arbeitnehmer seines Vorgängers nicht übernehmen muss. Für Letzteren dürfte es hingegen von essentieller Bedeutung sein, die bislang bei ihm im Rahmen des Auftrags tätigen Arbeitnehmer mit dem Verlust des Auftrages an den Auftragsnachfolger los zu werden. Er wird deshalb, soweit möglich, im Vorfeld entsprechende Maßnahmen ergreifen, um dies sicher zu stellen. Das Recht des Betriebsübergangs ist mithin für das Wirtschaftsleben von herausragender Bedeutung und nicht zuletzt aufgrund der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes einem stetigen Wandel unterworfen. Wir stellen im Rahmen unserer Veranstaltung die jüngsten Entwicklungen dar und geben Gestaltungshinweise fürdie Praxis sowohl auf der Veräußerer- als auch auf der Erwerberseite. Weitere Informationen sowie das Programm finden Sie im PDF unten.

Alle wichtigen Seminarinformationen:

Seminardetails (PDF)
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Xing teilen RSS-Feed abonnieren E-Mail Telefon