DGFP // Kompetenzforum "Flex-Worker"

Zielgruppe

Lernziele

Fokusthemen

Wie können wir Auftragsspitzen in unseren Unternehmen abfangen? Wie können wir Projekte umsetzen, für die uns intern das Know-how fehlt? Wie können wir Aufgaben erledigen, für die wir niemanden im eigenen Team finden? Interim Manager, Freelancer, Zeitarbeiter, Crowd- und Clickworker – kurz Flex-Worker – sind für viele Unternehmen und Organisationen eine passende Ergänzung zu der eigenen, festen Belegschaft. Ihr Einsatz aber stellt besondere Anforderungen an Unternehmensprozesse, Rechtssicherheit, Organisationskultur, Mitarbeiter undFührungskräfte.

In unserem Kompetenzforum „Flex-Worker" fragen wir Experten und Praktiker aus Unternehmen, wie temporär Beschäftigte und freie Mitarbeiter erfolgreich in den betrieblichen Alltag eingebunden werden können.

Die Themen im Überblick

// Freelancer, Zeitarbeiter, Interim-Manager, Click- und Crowdworker: Wie unterscheiden sich die verschiedenen Modelle? Welche Projekte sind dafür geeignet?

// Sourcing: Wo und wie findet HR die passenden Flex-Worker für unterschiedliche Einsatzbereiche?

// Rechtssicherheit: Wie kann HR den Einsatz von Flex-Workern rechtssicher gestalten?

// Unternehmenskultur: Welche kulturellen Voraussetzungen im Unternehmen sind notwendig? Wie kann HR Führungskräfte und feste Belegschaften mitnehmen?

// Die Praxis: Welche Erfahrungen haben Unternehmen gesammelt? Welche Strategien funktionieren? Welche Fehler gilt es zu vermeiden?

Zu Gast bei: SAP AppHaus Heidelberg

Impulsgeber


Ihr Ansprechpartner bei der DGFP

Annalena Bolsinger

Referentin Hauptstadtbüro
Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V.
Reinhardtstraße 12

bolsinger@dgfp.de

Fon: +49 030 8145543-72
Mobil: +49151 16357-271

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Xing teilen RSS-Feed abonnieren E-Mail Telefon