Nutzungsbedingungen


Präambel

Mit der Anmeldung als Nutzer bei der Deutschen Gesellschaft für Personalführung e.V. (im Folgenden: DGFP) akzeptieren Sie die nachfolgenden Allgemeinen Nutzungsbedingungen (im Folgenden: Nutzungsbedingungen) für die Nutzung der Internetplattform DGFP.de der DGFP.

Der Nutzer kann diese Nutzungsbedingungen jederzeit unter dem, von der Website der DGFP (www.dgfp.de) erreichbaren Link "Nutzungsbedingungen" unter www.dgfp.de/nutzungsbedingungen/ aufrufen, ausdrucken sowie herunterladen und speichern.

1. Allgemeine Rechte und Pflichten

Der Nutzer verpflichtet sich zur vertragskonformen und rechtmäßigen Nutzung der Internetplattform DGFP.de. Er versichert, im Rahmen der Nutzung keine strafrechtlich relevanten Inhalte zu verbreiten sowie nicht gegen sonstige Rechte Dritter zu verstoßen. Insbesondere untersagt ist die Verbreitung von jugendgefährdenden, pornografischen, extremistischen und rassistischen Inhalten, Virenangriffe sowie der Missbrauch der Anwendungen für einen Eingriff in die Sicherheitsvorkehrungen eines fremden Netzwerks, Hosts oder Accounts.

Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass alle Mitteilungen, die dieses Nutzungsverhältnis betreffen, per E-Mail versandt werden können, soweit nicht gesetzlich eine andere Form zwingend vorgeschrieben ist.

Diese Bestimmungen zur Nutzung der Internetplattform www.dgfp.de sind ergänzend zu allen sonstigen Abreden zwischen dem Nutzer und der DGFP.

2. Registrierung

2.1 Der Nutzer kann sich zur Nutzung der DGFP.de Plattform registrieren, damit seine Stammdaten hinterlegt sind und um Zugang zu Bereichen der Internetplattform DGFP.de zu erhalten, die registrierten Nutzern vorbehalten sind.

2.2 Zur Registrierung zugelassen sind nur unbeschränkt geschäftsfähige natürliche Personen, die zu dem Zeitpunkt der Registrierung volljährig sind.

2.3 Der Nutzer sichert zu, dass alle von ihm, bei der Registrierung angegebenen Daten wahr und vollständig sind. Der Nutzer ist verpflichtet, der DGFP Änderungen seiner Nutzerdaten unverzüglich anzuzeigen. Die Angabe von Künstlernamen, Pseudonymen oder sonstigen Fantasiebezeichnungen ist nicht gestattet, soweit sie nicht in amtlichen Ausweisdokumenten vermerkt sind. Ebenso ist es untersagt, sich mit fremden oder sonst unzutreffenden Angaben zu registrieren.

2.4 Bei der Anmeldung vergibt der Nutzer ferner ein Passwort. Er ist verpflichtet, sein Passwort geheim zuhalten. Die DGFP wird das Passwort nicht an Dritte weitergeben und den Nutzer zu keinem Zeitpunkt nach dem Passwort fragen.

2.5 Durch den Abschluss des Registrierungsvorgangs gibt der Nutzer ein Angebot über die Nutzung der Internetplattform DGFP.de ab. Die DGFP wird die Registrierung mit den, durch das Anmeldeformular übermittelten Daten unverzüglich per E-Mail an die, vom Nutzer bei der Registrierung hinterlegte E-Mail-Adresse bestätigen. Erfolgreich abgeschlossen ist die Registrierung erst dann, wenn der Nutzer diese durch Anklicken des ihm zugesandten Links bestätigt.

2.6 Nach dem erfolgreichen Abschluss der Registrierung hat der Nutzer die Möglichkeit die Internetplattform über den Login-Bereich zu nutzen; hierzu sind die E-Mail-Adresse und das, vom Nutzer bei der Registrierung vergebene Passwort einzugeben.

2.7 Die DGFP kann eine Registrierung ohne Angabe von Gründen ablehnen. In diesem Fall wird die DGFP, die durch den Nutzer mit dem Registrierungsformular übermittelten Daten unverzüglich löschen.

2.8 Die DGFP kann den Wahrheitsgehalt der Registrierungsangaben der Nutzer und somit deren Identität nicht überprüfen. Die DGFP leistet daher keine Gewähr für die Richtigkeit dieser Angaben und die tatsächliche Identität der Nutzer.

3. Nutzung des DGFP Dokumentenbereiches

3.1 Die DGFP stellt auf der Webseite DGFP.de Dokumente unentgeltlich und entgeltlich zur Verfügung. Ein Teil der Dokumente steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung. Diese sind passwortgeschützt hinterlegt und können erst nach einer Registrierung abgerufen werden.

3.2 Die bereitgestellten Dokumente dürfen allein zum eigenen Gebrauch im Rahmen der eigenen betrieblichen Personalarbeit des Nutzers oder zu wissenschaftlichen Zwecken verwendet werden. Das Zitieren oder anderweitige Verwenden im Rahmen einer wissenschaftlichen oder publizistischen Tätigkeit (z.B. im Rahmen von Forschungsvorhaben, wissenschaftlichen Veröffentlichungen etc.) ist ausschließlich für allgemein zugängliche Dokumente gestattet. Hiervon sind Protokollauszüge, Vortragsunterlagen und Firmendokumente ausdrücklich ausgenommen. Im Zweifel ist eine Erlaubnis durch die DGFP einzuholen.

Jede Nutzung, insbesondere Weiterverbreitung oder Nutzungsüberlassung - gleich in welcher Form - an Dritte oder die gewerbliche, kommerzielle Nutzung jeglicher, in der Datenbank eingestellten Dokumente außerhalb des vorgenannten Nutzungszwecks ist nicht gestattet.

3.3 Die DGFP übernimmt keine Haftung für die Inhalte, Daten und/oder Informationen der in der Wissensdatenbank hinterlegten oder persönlich zugesandten Dokumente. Die DGFP gewährleistet insbesondere nicht, dass diese wahr sind, einen bestimmten Zweck erfüllen oder einem solchen Zweck dienen können.

4. Änderungen der Dienste auf der Internetplattform DGFP.de

Die DGFP behält sich vor, die auf den Seiten angebotenen Dienste zu ändern oder abweichende Dienste anzubieten.

5. Beendigung des Vertrags

5.1 Der Nutzer kann die unentgeltliche Registrierung jederzeit ohne Angabe von Gründen mit sofortiger Wirkung kündigen. Die Kündigung kann per E-Mail an info@dgfp.de erfolgen. Bei der Kündigung sind zur Identifikation die registrierte E-Mail-Adresse und das Passwort des Nutzers anzugeben.

5.2 Die DGFP kann den Nutzungsvertrag jederzeit mit sofortiger Wirkung kündigen.

Dies gilt insbesondere dann, wenn die Fortsetzung des Vertragsverhältnisses unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls unter Abwägung der Interessen der DGFP und des Nutzers nicht zumutbar ist. Dies ist z. B. der Fall bei:

- Nichteinhaltung gesetzlicher Vorschriften durch den Nutzer oder Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen;

- der Ruf der Internetplattform DGFP.de wird durch die Präsens des Nutzers erheblich beeinträchtigt;

- der Nutzer wirbt für Vereinigungen oder Gemeinschaften, die von Sicherheits- oder Jugendschutzbehörden beobachtet werden;

- der Nutzer schädigt einen oder mehrere Nutzer.

5.3 Im Falle der Vertragsbeendigung wird der Zugang des Nutzers zur Internetplattform DGFP.de gesperrt und alle personenbezogenen Daten des Nutzers dauerhaft gelöscht. Diejenigen Beiträge, die der Nutzer vor der Vertragsbeendigung über die Internetplattform DGFP.de zur Verfügung stellt, können nach der Vertragsbeendigung weiterhin abrufbar sein.

6. Verantwortlichkeit für Inhalte, Daten oder Informationen der Nutzer

6.1 Die DGFP übernimmt keine Haftung für die, von den Nutzern der Internetplattform bereitgestellten Inhalte, Daten und/ oder Informationen sowie für Inhalte auf verlinkten externen Websites. Die DGFP gewährleistet insbesondere nicht, dass diese wahr sind, einen bestimmten Zweck erfüllen oder einem solchen Zweck dienen können.

6.2 Im Falle eines moderierten, virtuellen Erfahrungsaustauschs übernimmt die DGFP keine Verantwortung für die Aussagen, Inhalte und/oder Informationen des Moderators.

7. Freistellung

Der Nutzer stellt die DGFP von sämtlichen Ansprüchen frei, die Dritte gegenüber der DGFP aufgrund einer Verletzung ihrer Rechte durch, von dem Nutzer innerhalb der auf DGFP.de eingestellten Inhalte oder durch dessen sonstige Nutzung der, über das DGFP Netzwerk zur Verfügung stehenden Anwendungen geltend machen. Der Nutzer übernimmt die Kosten einer notwendigen Rechtsvertretung der DGFP einschließlich sämtlicher Gerichts- und Anwaltskosten in gesetzlicher Höhe. Dies gilt dann nicht, wenn die Rechtsverletzung auf kein schuldhaftes Verhalten des Nutzers zurückzuführen ist. Der Nutzer ist verpflichtet, der DGFP für den Fall einer Inanspruchnahme durch Dritte unverzüglich, wahrheitsgemäß und vollständig sämtliche ihm zur Verfügung stehenden Informationen mitzuteilen, die für die Prüfung der Ansprüche und eine Verteidigung erforderlich sind. Darüber hinausgehende Schadensersatzansprüche der DGFP gegenüber dem Nutzer bleiben unberührt.

8. Datenschutz

Die DGFP ist sich bewusst, dass den Nutzern ein besonders sensibler Umgang mit allen personenbezogenen Daten, die die Nutzer an die DGFP übermitteln, äußerst wichtig ist. Die DGFP erhebt, verarbeitet und nutzt die personenbezogenen Daten unter Einhaltung der Datenschutzgesetze der Bundesrepublik Deutschland und der Datenschutzbestimmungen der Europäischen Union. Einzelheiten zur Verarbeitung der Daten der Nutzer sind in den Datenschutzbestimmungen der DGFP geregelt.

9. Rechte an Inhalten

Der Nutzer räumt der DGFP mit dem Einstellen seiner Beiträge in ein Forum ein ausschließliches, unbeschränktes, unwiderrufliches und übertragbares Nutzungsrecht an dem jeweiligen Beitrag ein, welches die DGFP zu jeglicher Art der Verwertung, insbesondere zur dauerhaften Vorhaltung des Beitrags in dem entsprechenden Forum auf ihren Seiten berechtigt.

Die DGFP hat damit das ausschließliche Nutzungsrecht an allen Beiträgen die der Nutzer auf der Internetplattform DGFP.de einstellt.

10. Schlussbestimmungen

10.1 Die DGFP behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit ohne Nennung von Gründen zu ändern. Die DGFP wird den Nutzer über Änderungen der Nutzungsbedingungen rechtzeitig benachrichtigen.

Widerspricht der Nutzer der Geltung der neuen Nutzungsbedingungen nicht innerhalb von zwei Wochen nach der Benachrichtigung, gelten die geänderten Nutzungsbedingungen als vom Nutzer angenommen. Die DGFP wird den Nutzer in der Benachrichtigung auf sein Widerrufsrecht und die Bedeutung der Widerspruchsfrist hinweisen.

10.2 Sollten einzelne Regelungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Regelungen nicht berührt.

 

Erfüllungsort ist Frankfurt am Main

Auf Xing teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen RSS-Feed abonnieren E-Mail Telefon